• 32 aktywności Move
    63:44 h
    434,9 km
    16058 kcal
  • Najlepsze aktywności Move
  • 1.7.2017
    • Biegi przełajowe 3:32'30.9 Średnie tętno 155 ud./min, 34,00 km
      Bin soooo zufrieden. Nach Livigno ist jetzt spätestens das Selbstvertrauen wieder aufgebaut. Sehr gut gepaced uns bis zum Schluss immer mehr beschleunigt. Bin etwas Risiko gegangen weil ich die Strecke nicht kannte und hab es vor Allem in den Downhills ordentlich krachen lassen.
    13.5.2017
    • Biegi przełajowe 5:31'02.8 Średnie tętno 149 ud./min, 43,75 km
      Was für ein Wahnsinn ist dieser Transvulcania, isla de La Palma eigentlich? Die besten des Sports treffen sich und Rennen einmal den eindrucksvollen Grat auf dieser wunderschönen Vulkaninsel entlang. Ich bin bei der Marathon Distanz angetreten und konnte die 45 Km mit 1900+ und 3400 - Hm in 5:30:50 laufen. Damit bin ich in diesem dichten Feld 55. Overall von 700 und bester Österreicher bzw. viertbester deutschsprachler 😉 Der Untergrund war fordernd, die Temperaturen viel angenehmer als erwartet und die Aussicht... seht selbs
    • 13.5.2017
      13.5.2017
      13.5.2017
      13.5.2017
    25.2.2017
    • Biegi przełajowe 0:38'48.2 Średnie tętno 168 ud./min, 2,87 km
      One Hell Of a Run. Schon die dritte Ausgabe (für mich) des Streif Vertical Up stand gestern am Programm. Wie jedes Jahr habe ich in Kitzbühel meine Laufsaison gestartet und den "Höllenlauf" als ersten wirklichen Gradmesser für meine Leistungssteigerung genutzt. Gleich nach dem Zieleinlauf im Jahr '16 war das Ziel für heuer klar: eine Zeit unter 40 min. Da ich letzte Woche Krank war und auch das Frühlingswetter mit bis zu 20 Grad plus in den letzten Tagen eingesetzt hat, waren die bedenken groß ob mein Ziel halten würde. Umso Geiler das Gefühl am letzten harten Anstieg mit dem Stadionsprecher im Ohr der irgendwas mit "aktuell 36 min..." erzählt. 38:14 sind dann offiziell geworden, mehr als 3 min schneller als letztes Jahr, für insgesamt fast 900 steile eisige Höhenmeter.. Und weil man ja nicht in der Vergangenheit leben kann gleich das Ziel für 2018: eine 36er Zeit. Schön wäre natürlich auch die Top 20 der internationlalen Vertical-Elite zu knacken. In diesem Sinne freue ich mich auf eine gute Laufsaison.
    • 26.2.2017
      26.2.2017
      26.2.2017
      26.2.2017
      26.2.2017
      26.2.2017
      26.2.2017
    25.9.2016
    • Biegi przełajowe 0:26'57.3, 2,16 km
      Mein erster Podestplatz in der Gesammtwertung ! Beim Schöckl Classic Berglauf 2016 Super mega Happy. Steil wars und die Oberschenkel un Lunge haben gebrannt :-)
    • 25.9.2016
      27.9.2016
  • 14.8.2016
    • Biegi przełajowe 5:30'10.2 Średnie tętno 138 ud./min, 25,77 km
      Heute hat alles zusammengepasst. Genau das habe ich genutzt für den Hochkönig. Ich habe vor kurzem beschlossen meine erste Besteigung dieses phänomenalen Berges über die deutlich längere und anspruchsvollere Variante von Werfen aus zu starten. Außerdem möglichst light & fast . Gestartet bin ich auf der Dielalm in Werfen, von dort bin ich auf die Ostpreussenhütte. Von dort geht's steil hinauf zu einer eindrucksvollen Hochgebirgslandschafft. Jetzt erscheint ganz klein in der Ferne der Gipfel mit dem Matrashaus auf 3000 m. Durch diese bizarre, wunderschöne Steinwüste, die genauso von einem anderen Planeten sein könnte laufe ich Zielstrebig weiter. Nach Drei Stunden erreiche ich den Gipfel. Oben mache ich die erste und einzige Pause. Der Downhill macht bei den Gelände sooo viel Spaß. Zeit zum Spielen: über Schneefelder und Geröll schnell abwärts. Für den Downhill brauche ich nochmal 2:10h, dann erreiche ich wieder die Dielalm. Fühle mich Großartig! Insgesammt sind für diese Variante 2220 Hm und 26 Km zurückzulegen, ein großer Teil davon auf recht alpinem Terrain.
    • 14.8.2016
      14.8.2016
      14.8.2016
      14.8.2016
      14.8.2016
      14.8.2016
      14.8.2016
      14.8.2016
    2.7.2016
    • Biegi przełajowe 5:27'14.1, 35,00 km
      Traunsee Begmarathon! Mein bisher längster und schwierigster Bewerb. Aber einer der Eindrucksvollsten! Viele Höhemeter, technische Aufstiege, Kletterei harte Downhills und immer ein wahnsinns Panorama... Meine Taktik es langsam angehen zu lassen ist super aufgegangen und ich konnte stark finishen, Das ich die 9. schnellste Zeit von 129 Startern habe freut mich natürlich auch :-) Update: Platz 12 laut aktueller Liste passt auch... ;-)
    • 13.7.2016
      13.7.2016
      13.7.2016
    27.2.2016
    • Biegi przełajowe 0:41'41.5, 2,86 km
      Der Vertical Up 2016 ist Geschichte. 860 sau steile Höhenmeter über Hausbergkante, Mausefalle und Co waren für ca. 1000 Starter, bei Bombenstimmung, zu bewältigen. Mir ist das fast 7 min schneller gelungen als letztes Jahr und kann mich daher über die Zeit von 41:41 min und einen 59. Platz freuen. Ich komme wieder!
    • 27.2.2016
      27.2.2016
      27.2.2016
      27.2.2016
      2.3.2016
    28.8.2015
    • Biegi przełajowe 6:01'29.6, 23,17 km
      Großes Projekt Realisiert und zwar Skyrunning Pur! Die Watzmannüberschreitung! Schnell und leicht so wie ich es mag mit ultraleichtem Klettersteigset. Kurz vor Acht starte ich am Parkplatz Wimbachbrücke und bin recht schnell oben am Watzmannhaus, wo ich noch ein Glas Wasser Tanke um die Vorräte zu schonen. Dann geht's Steil aufwärts zum Hocheck. Bei der Schutzhütte leg ich mein Klettersteigset an und muss gleich mal eine gefühlte Ewigkeit warten bis die 5 köpfige Familie vor mir über die ersten Meter absteigt. Doch dann kann ich schnell überholen und bin nach ei paar lustigen (und luftigen) Passagen am Mittelspitz. Von dort sieht der weitere Grat echt eindrucksvoll aus. Jetzt beginnt die Kletterei so richtig!über Kamine, Bänder usw. gelange ich auf die Südspitze. Der Abstieg ist dann eigentlich auch noch recht interessant weil steil, rutschig und steinschlaggefährdet. Bis zur Wimbachütte war es noch recht Heiß und trocken aber richtig LAufbar und ab der Hütte gehts dann recht eintönig aber flott über einen breiten Schotterweg bis zurück zum Parkplatz. Insgesammt sehr zu empfeheln! Eindrucksvoll und hoch technisch :-D
    • 28.8.2015

      Südspitze

      28.8.2015

      schmale Sache

      28.8.2015

      Südspitze

      28.8.2015

      Königsee

      28.8.2015

      Mittelspitze

      28.8.2015
      28.8.2015

      Abstieg

      28.8.2015

      Wimbachtal

  • 19.7.2015
    • Biegi przełajowe 3:04'15.4 Średnie tętno 166 ud./min, 22,00 km
      So, endlich geschafft!. Es ist so als hätte ich schon immer auf dieses Rennen gewartet! Mein erstes Skyrace, auf den 3150 Meter hohen Piz Boe und wieder zurück runter nach Canazei. Die Anfahrt und die Nacht vor dem Rennen waren alles andere als Ideal aber beim Rennen selbst fühlte ich mich Super. Alles verlief wie ich es mir vorgestellt habe und ich musste trotz der Anstrengung immer schmunzeln und habe jeden Moment dort oben genossen. Wahnsinns Stimmung und Gänsehautfeeling, besonders beim Start und Zieleinlauf wenn die Einheimischen mit lauten Glocken, Ratschen und Rufen jeden Läufer zu Höchstleistungen anspornen. Die Strecke war perfekt markiert und folgt einer absolut logischen Linie: vom Dorfplatz rauf auf den höchsten Berg der Gegend und wieder Runter. Technisch sehr anspruchsvolles Gelände: Steile Schotterpisten rauf auf Forcella Pordoi, Blöcke, Seile und Leitern auf den Piz Boe, Stufen und grobe Geröllfelder Bergab. Bergablaufen ist nicht so meine Stärke aber diesmal hat es rießen Spaß gemacht. Bei diesem Rennen passt echt alles: Organisation, Preis-Leistungsverhältnis, Colles Finishershirt und La Sportiva Schuhe im Wert von 100 eur geschenkt! Da komm ich sicher wieder und knacke die drei Stunden!
    • 19.7.2015
      19.7.2015
      19.7.2015
      19.7.2015
      19.7.2015
      19.7.2015
    19.10.2014
    • Biegi przełajowe 3:20'07 Średnie tętno 137 ud./min, 16,00 km
      Skyrunning Gratrunde im Torferntal. Vom Nagelstein bis zum Kreuzkogel über einen spannenden Grat mit wenigen ausgesetzten Stellen. Dann zur Toferscharte und über die Almen und die Forststraße zurück.
    • 19.10.2014

      rechts den ganzen Grat entlang

      19.10.2014

      Wildwechsel

      19.10.2014

      spannender Grat

      19.10.2014

      Gamspfade ;-)

      19.10.2014

      ausgesetzte Stellen

      19.10.2014

      Blick nach Vorn

      19.10.2014

      Blick zurück

      19.10.2014

      Ankogel lockt mit Schnee ;-)

    27.9.2014
    • Biegi przełajowe 3:15'58.2 Średnie tętno 132 ud./min, 11,82 km
      Ein lang gehegter Wusch: Direkte Linie auf den Frauenkogel in Skyrunning manier :-)
    • 27.9.2014
      27.9.2014
      27.9.2014
      27.9.2014
      27.9.2014
      27.9.2014
      27.9.2014
      27.9.2014
    20.10.2013
    • Trekking 3:03'22.4 Średnie tętno 141 ud./min, 7,97 km
      Speed Hiking auf den Arabkopf, bei Schnee. Direkte Linie über den Graben.
  • 30.9.2013
    • Biegi przełajowe 1:20'09.2 Średnie tętno 161 ud./min, 7,36 km
      Von Parsch Schmedererplatz auf die Gaisbergspitze und über die Zistel Retour

72 fanów

  • NikolausLehner
    belarato
    LotharGuentner
    RUN4FUN_RUNNER
    MarcelaVasinova
    ElBee_75
    mfelso
    Monkeyhang
    StenHickmann
    matzebub
    Rasdhoo
    mdma18
    TheCUBA2016
    MaG1706
    Bojchy
    Pascal_van_Norden
    RinoZerose
    Saulius_Calkevicius
    Lauf_Frosch
    Kripa
    KUMIKOmini
    Jazmakko
    GISIZORRO
    Bastian87
    xxxChrisxxx
    HerRiedl
    FabWarouX
    ptiteflo
    smc5
    PongTof
    cwid
    georges59
    Mixsu
    Scottrobb
    tozali
    MarkusKirschner
    graememcc
    SIMONAIRE
    Ber_Win
    Ulvenlui
    _wolfman_
    elmerc
    SimonPu
    FloSchoeftenhuber
    lisa20
    LuisDuarte
    DomingosRodrigues
    manuel009
    Natalie_d
    Amiaweng
    devinhartnett
    bigbearstar
    OliverHollmotz
    skraehen