• 9 Moves
    18:15 h
    128.5 km
    848 kcal
  • 2:00'32.1 Trail running
    3 week(s) ago
    Photo by Silvia1005
    2:56'55.3 Trail running
    3 week(s) ago

    unterwegs angetroffen

    Photo by Silvia1005
    2:56'55.3 Trail running
    3 week(s) ago

    kurzer Halt bei der Kapelle Fridolin

    Photo by Silvia1005
    3:42'32.7 Trail running
    3 week(s) ago

    vor dem Bundeshaus

    Photo by Silvia1005
    3:42'32.7 Trail running
    3 week(s) ago

    Bern hinten das Bundeshaus

    Photo by Silvia1005
    3:42'32.7 Trail running
    3 week(s) ago

    Tierpark Dählhölzli

    Photo by Silvia1005
    3:42'32.7 Trail running
    3 week(s) ago

    Uferweg der Aare entlang Richtung Bern

    Photo by Silvia1005
    3:42'32.7 Trail running
    3 week(s) ago

    Sister erwartet mich am Bahnhof Thun. Ein wunderbarer Tag kalt aber kein Nebel. Im Zug konnte ich bereits die Berge sehen. Leider ging es dann in die entgegensetzte Richtung. Doris bittet mich, ihr den Weg in die Hauptstadt Bern zu zeigen. Oh nein, das wird hart für mich. Ich komme extra wegen den Bergen und muss jetzt von den Bergen weg rennen... ok Sister Liebe über alles. Zuerst will ich noch das Schloss Thun besichtigen dann kümmere ich mich um den Uferweg der Aare entlang nach Bern. Ich hab den bestmöglichsten Weg genommen, aber auch wenn es nicht viel Asphalt hatte, ist so eine Flachfrässerstrecke durch den Wald für mich heute eine grosse Enttäuschung. Die Stadt Bern ist wunderschön. Zur Stadtbesichtigung gehört natürlich der Bärengraben, leider kein einziger Bär. Die schlafen bestimmt in den Höhlen. Weiter Richtung Bundeshaus. Ein junger Bursche kaum 20 will ein Selfie mit uns zweien drauf. Wir lachen beide wieder .... eine lustige Stadt. Immerhin, das positive an dieser Stre...

    Photo by Silvia1005
    3:42'32.7 Trail running
    3 week(s) ago

    Schloss Thun

    Photo by Silvia1005
    3:42'32.7 Trail running
    3 week(s) ago

    Thun

    Photo by Silvia1005
  • Greatest Moves
  • 2.11.2017
    • Trail running 5:14'11.5, 26.32 km
      Es ist schon eine tüchtige Portion Motivation am Morgen nötig, um diese Weltreise auf sich zu nehmen. Habe eine neue Route von Wimmis aus auf den Niesen gesucht. Diese ist noch steiler als die bekannte. Bergab war es sehr schwierig. Vielleicht war dies der letztmögliche Tag in den Bergen vor dem Wintereinbruch, dafür muss man sich eben anstrengen :-))
    • 2.11.2017
      2.11.2017
      2.11.2017
      2.11.2017
      2.11.2017
      2.11.2017
      2.11.2017
      2.11.2017
    15.7.2017
    • Trail running 9:08'46, 51.00 km
      EIGER ULTRA DISTANZ E51 51km, +/- 3100 Hm habe leider meine Uhr noch nicht richtig eingestellt, fehlende Hm etc.
    • 17.7.2017

      Königin der Berge W60 my Sister :-)))

      17.7.2017

      unsere Trailfreunde Gisela, Thomas, Georges

      17.7.2017

      gestylt vom Coach fürs Podest, meine Jacke ist ihr zu gross aber Brille sitzt :-)

      17.7.2017

      Vegankrieger Heinz der RIESE

      17.7.2017

      Achtung fertig Trailsisters

      16.7.2017
    20.6.2017
    • Trail running 6:07'06.2, 16.59 km
      Was für ein Tag. Nach zwei Stunden Anfahrtsweg steht die Pyramide Niesen für uns bereit. Mein Tagesziel 2 x komplett rauf und einmal von der Mittelstation. Sehr heisser Tag in jeder Hinsicht. Die Abstiege haben wir mit der Standseilbahn gemacht, halt immer langes Warten bis wieder ein Zügli fährt. Ist schon ein Berg der Superlative, der Wurzelweg mit den vielen Steinen und Felsplatten anstrengend, also perfekt :-)
    • 21.6.2017

      2 x geschafft hurra

      21.6.2017

      links der Weg von der Mittelstation rauf

      21.6.2017

      unten links THUN die neue Heimat meiner Schwester Doris

      21.6.2017
      21.6.2017
      21.6.2017
      21.6.2017
      21.6.2017

      zum Glück musste ich heute nur für das Photo rennen :-)

    27.8.2016
    • Trail running 7:00'19.6, 42.20 km
      MOUTIER TRAIL MARATHON www.moutier-trail.ch Knapp am Sonnenstich vorbei, bei solch einer Hitze und ständig an der prallen Sonne ausgesetzt eine wahre Tortur. Beim letzten Aufstieg auf den Raimeux, wo ich eigentlich vor hatte, richtig zügig rauf zu marschieren ging nicht mehr viel. Habe die Anzeichen sofort bemerkt und mich 4 x kurz hingelegt. So bin ich immerhin gesund im Ziel angekommen. Bin zufrieden, habe alles gegeben und trotzdem auf mich aufgepasst :-)
    • 28.8.2016
      4.9.2016
      4.9.2016
      4.9.2016
      4.9.2016
  • 14.8.2016
    • Trail running 9:18'08.1, 37.57 km
      Eine wunderschöne, mega anstrengende hochalpine Trekking/Trailtour. Ein Leckerbissen, den man sich verdienen muss. Bis zur Bluemlisalphütte gings sehr zügig voran, danach nur noch schweres vorwärts kommen, rennen kaum mehr möglich. Leider haben heftige Knieschmerzen sowie der einsetzende Regen die Eroberung des Schilthorn verunmöglicht.
    • 14.8.2016
      14.8.2016
      14.8.2016
      14.8.2016
      14.8.2016
      14.8.2016
      14.8.2016
      14.8.2016
    16.7.2016
    • 15.7.2016

      Blick noch etwas skeptisch, werde über Nacht eine Strategie überlegen..

      17.7.2016

      Thierry " Le Survoleur" :-)))

      17.7.2016

      Gisela und Thomas, toll Euch kennenzulernen

      15.7.2016

      Heinz der " grosse Vegankrieger"

      16.7.2016
      15.7.2016
      16.7.2016

      Sister im Ziel ko. aber total happy

      16.7.2016

      Coach Job erledigt war auch für mich sehr hart... wegen erschwerter Umstände. Alles wird wieder gut :-)))

    11.10.2015
    • Trail running 7:27'59, 54.00 km
      Trail Vallée de Joux, L'Abbaye Coaching für Trailsister, Ziel erreicht. Kategorie Rang 2 für Doris! Leider null Sicht, Nebel so weit das Auge reicht. Die Streckenmarkierung war top! Wir haben das Feld von hinten aufgerollt, 5 km vor dem Ziel habe ich alleine nochmals Vollgas gegeben, konnte zwar noch 8 Minuten Zeit rausholen aber für Podestplatz für mich hat es um 3 Minuten nicht gereicht. Kein Problem, es war TRAILSISTER Tag :-) Trail Vallée de joux, brouillard, vue presque zéro, dommage! Coaching pour ma soeur Doris Résultat pour elle: catégorie 2, total 11 EXCELLENT, coach très contente :-))
    • 11.10.2015

      Trailkollegen Roland Breitenmoser, Marcel Huber (2 sehr starke Läufer aus der ultra Gemeinschaft)

      12.10.2015

      Trailsister happy Kategorie Rang 2

    19.9.2015
    • Trail running 10:29'09.2, 57.00 km
      Trail des Dents du Midi à Champéry Ma montre un problème ... égal. Trail assez difficile, la dernière montagne m'attendait avec de la neige puis de la pluie pour la plus technique descente ohhhh..... pour moi incroyable difficile, perdu beaucoup de temps, dommage pour moi! Ein knackiger Trail, sehr schöne Gipfel, Aussicht fantastisch. Für einmal keine Photos gemacht, konzentriert gelaufen. Gut eingeteilt. Oben auf dem letzten Gipfel hat es geschneit dann natürlich Regen und dies auf der technisch anspruchsvollsten bergab Passage. Genau das ist meine riesen Schwäche. Meine Angst zu stürzen lähmt mich dermassen, dass es unmöglich war mein geplantes Vorhaben runter zu sausen in die Tat umzusetzen. Daran muss ich schwer arbeiten..... mein Hoka Schuh würde nämlich auf Matsch, Schlamm ja sogar nassem Felsen gut halten :-). Das Problem ist also in meinem Kopf :-)).
    • 21.9.2015

      Classement

      18.9.2015

      Vue depuis ma chambre vendredi soir

      20.9.2015

      dimanche matin "du soleil", un jour trop tard :-)

  • 6.8.2015
    • Trail running 9:47'32.7, 39.04 km
      Running war diese Hochalpine Hammertour in der Tat sehr wenig. Die Wege waren teils extrem mit Steinblöcken übersät. Eine sehr schwere Tour, der Abstieg vom Schilthorn hat mir den Rest gegeben. Mit Speedcross Schuhen kann Frau danach die Zehennägel entsorgen :-). Wer es richtig hart mag und hochalpin der ist mit dieser Tour voll umfänglich glücklich! Landschaftlich ein Traum! Schöner kaum möglich! Route: Kandersteg - Oeschinensee - Bluemlisalphütte - Gspalternhornhütte via Möranenweg - Serfinenfurgge - Rotstockhütte - Schilthorn - Mürren - Lauterbrunnen
    • 6.8.2015

      wäre ich doch nur eine Bergsteigerin. Booh hab mega Angst ...leider nicht schwindelfrei. Möchte jedoch höher hinaus :-))

      6.8.2015

      hmmm deux TP :-)

      6.8.2015

      Aufstieg Richtung Gspaltenhornhütte

      6.8.2015

      Bluemlisalp

      6.8.2015

      Blick zurück zum Oeschinensee

      6.8.2015

      Serfinenfugge Uebergang zur Rotstockhütte

      6.8.2015

      Trailsister

      6.8.2015

      TP am Oeschinensee

    2.7.2015
    • Trail running 6:50'41.9, 30.01 km
      Trailsisters Abenteuertour "up to the sky - SCHILTHORN! Auf 2970 m sagenhafte 30 Grad gemessen. Ab Mürren fühlte ich mich wie im Trance, BERGE soweit das Auge reicht. Nach der Rotstockhütte immer noch Schneefelder und viel Geröll, Steinblöcke, kleine Bäche und schön steil. Bergab vom Schilthorn wars kurzfristig sehr unlustig, Weg noch nicht parat für Laufschuhe. Hab mich noch gewundert, warum wir niemandem begegnen. Aber in ein paar Tagen ist aller Schnee Vergangenheit - bei dieser Hitze! Was mich stört ist meine Suunto. Misst sowas von falsch, nicht mal Höhenmeter kann sie. Das Schilthorn misst 2996 m nicht 2796 m.
    • 2.7.2015

      das Schilthorn links oben in Sicht und endlich ein paar Meter rennen :-))

      2.7.2015
      2.7.2015

      mein Platz, meine Welt :-))

      2.7.2015

      Schilthorn 2970 m

      2.7.2015

      Aufstieg ab Rotstockhütte

      2.7.2015

      Berge und Garnitur

      2.7.2015

      ... in nächsten Leben wünsch ich mir ein Berg zu sein.

      2.7.2015

      Trailsistern glücklich zurück in Lauterbrunnen. Leider wieder nach Hause :-((

    13.6.2015
    • Trail running 10:27'39, 54.00 km
      Scenic Trail, Lugano, Kat. Rang. 8, Gesamt Damen 25, Meine Uhr hat völlig falsch gemessen, km und Hm manuell angepasst. Dieser Trail ist ein MUSS für alle die steile Auf- und Abstiege lieben. Landschaftlich traumhaft, Strecke besser geht nicht. Das Organisationsteam verdient die höchste Auszeichnung. Von der Startnummer ausgestattet mit allen Details wie Streckenprofil, Notfallnr. etc. bis zum reichhaltigen Buffet mit Kuchen, Schoggi etc. Besondere Freude bereitet mir das toll geschnittene Frauenshirt in meiner Lieblingsfarbe. Endlich ein Shirt zum Anziehen mit perfektem Schnitt. DANKE liebes OK! Das war ein Highlight!
    • 13.6.2015

      Monte Boglia, ca. km 40 mit Manuela

      13.6.2015

      Monica, Manuela am Start, Wetter gut, alles gut :-).

      13.6.2015

      Monte Boglia

      13.6.2015

      Andreas Wampfler, ein top Läufer und so ein lieber Mensch.

      12.6.2015

      Felix Staub und Andreas, Ankunft in Lugano. Im Hintergrund der Monte Bré

      13.6.2015

      Vegankrieger Heinz und little TP am Start

    14.6.2014
    • Trail running 9:34'36.6, 48.90 km
      Scenic Trail Lugano, Gesantrang Damen 10, Ein sehr schwerer Trail, Terrain sehr anspruchsvoll. Streckenmarkierung/Organisation perfekt!!
    • 8.9.2014

      mit Guido und Thierry "der junge Überflieger"

  • 23.8.2014
    9.8.2014
    • Trail running 21:05'27.6, 74.37 km
      Trail Ticino gemeinsam mit meinem Laufkollege (gemeinsam haben wir entschieden den Lauf 10 km vor dem Ziel aufzugeben). Das Rennen ist sehr fordernd, richtig flüssiges Laufen ist sehr wenig möglich. Es galt km weite Blocksteingebiete zu queren oder abzusteigen, eine ungesicherte Kletterstelle abwärts zu überwinden, einige sehr schöne Grate zu begehen, weitere weglose mit Wasser geflutene Ebenen zu queren und weglose alpine Abstiege zu bewältigen. Fazit: geiles Abenteuer, no Bergwacht, coole Orga, Essen gut, Bergwelt vom Feinsten, nur für erfahrene trittsichere Berggänger mit Orientierungsvermögen zu empfehlen :-))
    19.7.2014
    • Trail running 22:27'11.9, 101.0 km
      Eiger Trail Ultra E101, Gesamtrang 41, Kat. 19 Noch nie musste ich mich vor und während eines Rennens mit so vielen Problemen beschäftigen. Leider viel Zeit im Sanitätszelt verbracht. Gemeinsam haben wir ALLE Probleme gelöst. Veganrunner Heinz du warst KLASSE, ruhig, zielorientiert, Du Philipp eine Bereicherung unseres Teams. 1001 Dank an euch Beide
    16.3.2014

521 fans

  • olegvord
    Aviron77
    Benedikt
    derApollo
    karimu
    S6jas
    Emmanuel_Lamboley
    Li_Yinzhe
    bradolwin
    juvic
    HelgaPopova
    TrailbuddieChrisi
    Manuel_Oliveira
    Berexland
    chwin
    phiphibert
    CostasV
    yakka
    Faerie_Team
    RunningKidney
    Anuarpozi
    HanyuFeng
    stavrosstefanis
    Bobillierp
    Hagelslag
    zuihoushiwenrou
    Habicht230
    bcalvanese
    arnold68
    Liangyou
    vicentenulero
    dianaggarcia
    PabloAlarcon
    GiancarloGatti
    RafalP
    Patch2121
    ErwanBlin
    cupright
    Genius70
    gianlucazanella
    danielB39
    stefanberg42
    OPARRA
    Kurt_R
    Cinnaberry
    Scandreu
    ursulawittwer
    VitorMaio
    BertrandMk
    Owen44
    Ady72
    DiZel86
    Walter1967
    Harald_K