• 11 Moves
    8:04 Std.
    89,83 km
    5119 kcal
  • 0:53'22.6 Laufen
    6.7.2018

    Erfurter Waldlauf 2018: Auf Nötigung meines Vereinsvorstandes mitgelaufen und trotz warmen Wetters AK-Platz 2/ Gesamt 14 erzielt.

    Photo by Barthman
    0:53'22.6 Laufen
    6.7.2018

    Erfurter Waldlauf 2018: Auf Nötigung meines Vereinsvorstandes mitgelaufen und trotz warmen Wetters AK-Platz 2/ Gesamt 14 erzielt.

    Photo by Barthman
    0:53'22.6 Laufen
    6.7.2018

    Erfurter Waldlauf 2018: Auf Nötigung meines Vereinsvorstandes mitgelaufen und trotz warmen Wetters AK-Platz 2/ Gesamt 14 erzielt.

    Photo by Barthman
    0:53'22.6 Laufen
    6.7.2018

    Erfurter Waldlauf 2018: Auf Nötigung meines Vereinsvorstandes mitgelaufen und trotz warmen Wetters AK-Platz 2/ Gesamt 14 erzielt.

    Photo by Barthman
    2:51'19.4 Laufen
    9.10.2017

    Marathon-Training (Crescendo): 13km in 5:20/km, 12km in 4:50/km; 11km in 4:20/km; Bergab mit Rückenwind, Regen und matschigen Teilstücken :)

    Photo by Barthman
    2:51'19.4 Laufen
    9.10.2017

    Marathon-Training (Crescendo): 13km in 5:20/km, 12km in 4:50/km; 11km in 4:20/km; Bergab mit Rückenwind, Regen und matschigen Teilstücken :)

    Photo by Barthman
    2:51'19.4 Laufen
    9.10.2017

    Marathon-Training (Crescendo): 13km in 5:20/km, 12km in 4:50/km; 11km in 4:20/km; Bergab mit Rückenwind, Regen und matschigen Teilstücken :)

    Photo by Barthman
    2:51'19.4 Laufen
    9.10.2017

    Marathon-Training (Crescendo): 13km in 5:20/km, 12km in 4:50/km; 11km in 4:20/km; Bergab mit Rückenwind, Regen und matschigen Teilstücken :)

    Photo by Barthman
    1:22'04 Laufen
    1.10.2017

    Rennsteig Herbstlauf 2017 - Gesamt 22 / AK - Platz 2; Papa holte in der AK 70 den 1. Platz; schöner Lauf bei kühlem Wetter um die 10 Grad; Matschige Teilstücken verhinderten noch schnelleres Tempo

    Photo by Barthman
    1:22'04 Laufen
    6.10.2017

    Rennsteig Herbstlauf 2017 - Gesamt 22 / AK - Platz 2; Papa holte in der AK 70 den 1. Platz; schöner Lauf bei kühlem Wetter um die 10 Grad; Matschige Teilstücken verhinderten noch schnelleres Tempo

    Photo by Barthman
  • Besondere Moves
  • 28.4.2019
    • Laufen 3:12'59 Durchschnittliche Herzfrequenz 176 bpm, 42,37 km
      Oberelbe-Marathon: Der zweitgrößte Landschaftslauf in Deutschland begann bei 8°C und starken Gegenwind in Königstein. Er zieht sich auf dem Radweg an der Elbe bis nach Dresden. Zum Glück blieb es die ganze Strecke trocken. Ich bin gut in das Rennen gekommen und so liefen die ersten 30 km mit 4:20-4:25er Schnitt. Leider nahm der Wind deutlich zu je mehr die Strecke das Elbsandsteingebirge verließ. Nach ca. 30 km wurde es zunehmen schwerer, gegen Wind und Müdigkeit anzukämpfen. Bis dato lag ich auf Platz 35 musste jedoch bis ins Ziel etliche Läufer überholen lassen, da ich ausgiebige Getränkepausen brauchte. Am Ende Gesamtplatz 47 und AK-Platz 9. Nach 1,5 Jahren Laufpause ein würdiger Einstand auf der Marathon Distanz. Die Zeit lag genau da, wo ich in Nizza - auch bei starkem Wind - aufhörte.
    1.10.2017
    • Laufen 1:22'04 Durchschnittliche Herzfrequenz 164 bpm, 20,00 km
      Rennsteig Herbstlauf 2017 - Gesamt 22 / AK - Platz 2; Papa holte in der AK 70 den 1. Platz; schöner Lauf bei kühlem Wetter um die 10 Grad; Matschige Teilstücken verhinderten noch schnelleres Tempo
    • 6.10.2017
      6.10.2017
      1.10.2017
    24.6.2017
    • Laufen 1:06'19 Durchschnittliche Herzfrequenz 174 bpm, 15,02 km
      Rennsteig-Staffellauf / 10: Gesamt-Platz 6 / Männerstaffel Platz 6
    • 26.6.2017
      26.6.2017
      26.6.2017
      26.6.2017
    20.5.2017
    • Laufen 1:30'48.4 Durchschnittliche Herzfrequenz 162 bpm, 20,85 km
      Rennsteig-HM 2017: Nach 2 verletzungsbedingten Jahren ohne Teilnahme am Rennsteiglauf habe ich mich gefreut, in diesem Jahr wieder an den Start gehen zu dürfen. Dies wurde mir durch den Start im Elite-Block versüßt, der zumindest freie Bahn auf der Strecke versprach. Bei bestem Laufwetter und Temperaturen knapp unter 10 Grad ging es die ersten 12 km zünftig bergauf. Mein Puls blieb erstaunlich ruhig, vielleicht habe ich hier sogar etwas Zeit liegen lassen aber bergauf ist nicht so meine Paradedisziplin. Nach der Schmücke dann schnellstmöglicher Bergablauf - hier galt es aufzuholen. Zeit und Ergebnis lagen im Rahmen meiner Erwartungen. AK-Platz 13 / Platz 151 gesamt. Schön war es auch, mit meinem Vater an den Start gehen zu können.
    • 26.6.2017
      26.6.2017
      26.6.2017
      26.6.2017
      26.6.2017
      26.6.2017
      26.6.2017
  • 30.4.2017
    • Laufen 0:56'29.8 Durchschnittliche Herzfrequenz 195 bpm, 12,98 km
      Steigerlauf Erfurt. Nach einer nicht nur auf das Wetter bezogenen, wechselhaften Vorbereitung standen die Bedingungen am Sonntag auf optimal. Temperaturen um die 15 Grad, bei sonnigem Wetter und trockener Strecke regten mich spontan zur Teilnahme an diesem Erfurter Traditionslauf an. Nachdem dieses Frühjahr durch unzählige Erkältungen und eine abschließende Sehnenscheidenentzündung am Fuß immer wieder Trainingsausfalltage produzierte, schienen 13 km gerade angemessen. Wenn da nur das Streckenprofil nicht wäre. Ein Durchschnittspuls von 195 sagt alles. Die Strecke verlangte mir alles ab, der letzte Anstieg kurz vor dem Ziel war eine Qual und ich musste meinen Vereinskameraden Tobias noch ziehen lassen. Dennoch konnte ich insgesamt noch einigermaßen mithalten und wurde mit dem 3. AK-Platz und 16. Gesamtplatz belohnt. Nun heißt es, nur nicht gleich übermütig zu werden, schließlich würde ich in diesem Jahr den Rennsteiglauf gern mal wieder mitmachen, nachdem ich in den letzten beiden Jahren verletzungsbedingt hinwerfen musst.
    18.3.2017
    • Laufen 1:27'58.1 Durchschnittliche Herzfrequenz 170 bpm, 19,86 km
      Saisonauftakt beim Possenlauf. Dieses Jahr war es mit 8 Grad recht warm, zum Glück regnete es pünktlich zum Start, die Strecke war ordentlich schlammig und der Wind blies stürmisch. Dies erklärt dann wohl auch, warum ich eine Minute langsamer war als letztes Jahr. Nach 3 Trainingswochen war heute noch nicht viel zu holen, Gesamtplatz 26 und AK-Platz 5 gehen in Ordnung. Easy going war noch nicht zu erwarten. Bis Mai bin ich entweder fit oder verletzt :)
    30.10.2016
    • Laufen 3:01'31.3 Durchschnittliche Herzfrequenz 173 bpm, 43,24 km
      Mainova Frankfurt Marathon: Mein Saisonhöhepunkt - Gesamtwertung: 3:01:27 Platz 1093, AK: 231; Wertung Deutsche Meisterschaft: Gesamt Platz: 220; Altersklasse Platz 32; Am Anfang trotz Eingruppierung in Startblock1 viel zu viel Traffic. In den Kurven an den Innenradien immer wieder nur langsames Laufen, daher außen vorbei. Bis KM 30 lief es planmäßig, dann wurde die Strecke etwas welliger und leider kam gleichzeitig auch etwas Gegenwind auf der Hanauer Landstraße auf und das zu einem Zeitpunkt an dem die Kräfte langsam schwanden. Dennoch konnte ich mich insgesamt gegenüber dem Vorjahresniveau um 12 Minuten verbessern. Einziger Wermutstropfen: Die nicht ganz ideale Linie kostete mir vermutlich das Durchbrechen der 3-Stunden-Schallmauer. Vielleicht ein anderes Mal.
    • 29.10.2016

      Frankfurt Marathon.

      29.10.2016

      Das Ziel am Abend vor dem Lauf.

      29.10.2016

      Promis.

      30.10.2016

      Mein Startblock.

      30.10.2016

      Zuversicht vor dem Start.

      30.10.2016

      Innenstadtbereich.

      13.11.2016

      Kurz vor der Festhalle.

      13.11.2016

      Zieleinlauf Festhalle.

    2.10.2016
    • Laufen 1:22'58.1 Durchschnittliche Herzfrequenz 168 bpm, 19,32 km
      Rennsteig - Herbstlauf: Beim Abholen der Startunterlagen in Masserberg strömender Regen bei 9 Grad und starkem Wind - ich war kurz davor nicht anzutreten. Doch am Start in Neuhaus war es dann trocken und das Wetter hielt. Nachmittags gab es sogar schöne sonnige Abschnitte. Der Lauf selbst ging wie immer über das erste Teilstück der Rennsteiglauf-Marathon-Strecke. Durch den Regen gab es teilweise sehr rutschige Passagen. Die ersten beiden Berge liefen sich ziemlich locker, der letzte Hügel forderte dann doch nochmal alles. Schöner Lauf trotz der vielen Wochenkilometer mit Platz 16 / AK Platz 2 ein gutes Ergebnis. Wie bereits beim Riechheimes Berglauf war nur Daniel Abraham in meiner Altersklasse schneller, der uneinholbar den Gesamtplatz 2 belegte.
    • 2.10.2016
      2.10.2016
  • 18.9.2016
    • Laufen 0:58'04.7 Durchschnittliche Herzfrequenz 169 bpm, 13,70 km
      1. Riechheimer Berglauf: Kleiner aber mit 220 hm und teilweisen engen Trails und einigen Treppenstufen schöner, teilweise anspruchsvoller Landschaftslauf bei mit 16 Grad angenehmer Lauftemperatur. Gesamtplatz 12, AK-Platz 2. Die stärksten der jungen Wilden vom SC Impuls Erfurt musste ich wie gewohnt ziehen lassen (zwei davon wurden gestern auf der 10 KM-Strecke Thüringen-Meister) . Auch der erste meiner Altersgruppe war 5 Minuten vor mir und damit uneinholbar. Über den Riechheimer Berg war ich teil einer Dreiergruppe, die am Berg einfach stärker war als ich. Da ich meine Trainings momentan eher in der Ebene absolviere, konnte ich die beiden auf den letzten 5 km bergab mit hoher Frequenz und Ausdauer abhängen. Parallel fanden weitere Mountainbike - Rennen statt.
    • 18.9.2016

      Siegerehrung

      19.9.2016
    8.6.2016
    • Laufen 0:17'55.6 Durchschnittliche Herzfrequenz 178 bpm, 4,69 km
      Thüringer Unternehmenslauf Erfurt; Strecke führte durch die Altstadt von Erfurt, ca. 8300 Teilnehmer; Start aus Reihe 3; die Durchschnittsgeschwindigkeit sieht ganz gut aus, das erste mal unter 4 min geblieben; Puls aufgrund 4-wöchiger Verletzungspause mit mäßigem Training am Anschlag; Gesamtplatz Männer: 56; Mixed Team: Platz 3 !!!
    • 26.6.2016

      Zieleinlauf und Zeitnahme.

    19.3.2016
    • Laufen 1:26'05 Durchschnittliche Herzfrequenz 171 bpm, 19,92 km
      Possenlauf 2016. Bei Temperaturen um 5 Grad war es im Vergleich zu den Vorjahren recht warm. Die Strecke war gut trocken so dass einem passablen Saisonauftakt nichts im Wege stand. Gesamtplatz 25, AK 4 bei starker Spitzengruppe.
    • 19.3.2016
    10.10.2015
    • Laufen 1:36'28.4 Durchschnittliche Herzfrequenz 179 bpm, 22,00 km
      Stadtlauf Weimar: Am Donnerstag kurz entschlossen noch schnell angemeldet und das erste Mal dabei. Die Strecke ist etwas gewöhnungsbedürftig, da man 4 Runden durch Weimar sowie den Stadtpark (u. a. vorbei am Goethe-Gartenhaus) läuft und der HM mit 22km Überdistanz hat. Schnelle Zeiten sind möglich, es geht aber auch immer mal leicht bergan. Da gleichzeitig Zwiebelmarkt ist, war an der Strecke viel los. Ab km 10 viel Verkehr, da man dann auf die 10 km-Läufer aufläuft, die sich die Strecke teilen. Gesamtplatz 29; AK-Platz 3 (das erste mal auf dem Treppchen :-) Ein versöhnlicher Saisonabschluss. Die Uhr wollte am Anfang weder GPS noch Herztöne finden, daher hat sie erst ab km 2 aufgezeichnet, ich habe die Zeit manuell angepasst.
    • 10.10.2015

      Siegerehrung

      10.10.2015

      On Street

      14.1.2016

      In Zeitung ;)

  • 4.10.2015
    • Laufen 1:27'36.7 Durchschnittliche Herzfrequenz 177 bpm, 19,21 km
      Rennsteig-Herbstlauf 2015: Bei angenehmen 14 Grad ging es recht sportlich über den Rennsteig. Die Strecke verläuft größtenteils über die Original Rennsteig-Marathonstrecke, so dass alle, die im Frühjahr das erste mal die Marathon-Strecke laufen wollen, einen ersten Eindruck von der Strecke bekommen können. Mit AK Platz 6 und Gesamtplatz 40 lag ich im Rahmen meiner Möglichkeiten.
    • 14.1.2016

      Start in Neuhaus

      14.1.2016
    27.9.2015
    • Laufen 3:13'11.3 Durchschnittliche Herzfrequenz 169 bpm, 42,81 km
      Berlin-Marathon: Ein verletzungsbedingt schwieriges Jahr neigt sich doch noch versöhnlich zu Ende. Bei bestem, für mich fast schon zu warmen Wetter und ein wenig Wind konnte ich eine neue persönliche Marathon-Bestleistung erlaufen. Netto 3:13:07; Gesamtplatz 3357; Altersklassenplatz 728
    • 27.9.2015
      10.10.2015
      18.10.2015
      18.10.2015
      18.10.2015
      18.10.2015
      18.10.2015
      18.10.2015
    18.4.2015
    • Laufen 1:36'36.4 Durchschnittliche Herzfrequenz 167 bpm, 20,78 km
      Der Lange-Bahn-Lauf hat heute wieder richtig Spaß gemacht. Anstrengend aber schön. Für alle, die diesen Lauf nicht kennen, sei er insbesondere in Vorbereitung auf den Rennsteiglauf ans Herz gelegt. Es werden sowohl ein 10km als auch ein HM angeboten. Daneben gibt es einen 2km Schülercross und eine 10 km Nordic-Walking-Strecke. Die Anstiege durch den "Kleinen Thüringer Wald" haben es in sich, gerade aus diesem Grund sind auch immer Gewinner/-innen der Rennsteigläufe anzutreffen. Heute ist es mir das erste Mal gelungen, auf dieser HM-Strecke unter 1:40 zu bleiben. Aufgrund der "Hügel" gar nicht so einfach. Der Lauf findet in gemütlicher Atmosphäre statt. Danach gibt es selbst gebackenen Kuchen und / oder Bratwurst und leckere Kaltgetränke zu kaufen. Neben der Prämierung der Sieger bis hin zu den ersten 3 Altersklassensiegern, werden unter allen Startern attraktive Geschenke verlost. Ein Besuch lohnt sich also - mehr Infos unter www.lange-bahn-lauf.de
    11.4.2015
    • Trailrunning 3:31'13.3 Durchschnittliche Herzfrequenz 166 bpm, 41,83 km
      Aufgrund des schönen Wetters habe ich mich am Abend vorher zur Teilnahme am Kyffhäuser Berg Marathon entschlossen. Ohne Kenntnis der Strecke konnte ich die 600 Höhenmeter in 3:30 absolvieren. Das Training zeigt Wirkung. Die Strecke ist anspruchsvoll, bei trockenem Wetter jedoch gut zu laufen. Es mischen sich Straßenabschnitte mit waldigen Bergstrecken bis hin zu engen Trails. Start ist in Bad Frankenhausen, die Strecke führt an allen Sehenswürdigkeiten der Umgebung vorbei: Fernsehturm, Kyffhäuser-Denkmal, Panorama-Museum, schiefer Kirchturm. 9. Platz M40; 29. Platz Gesamt.
  • 17.5.2014
    • Laufen 3:50'03, 43,50 km
      Rennsteiglauf-Marathon. Der Tag, auf den ich dieses Jahr hinarbeitete. Das Ziel, unter 4 Stunden zu kommen, habe ich übererfüllt. Ich bin mit meinem Lauf sehr zufrieden. Es lief prima.
    • 16.9.2015

      Zieleinlauf Schmiedefeld

      16.9.2015

      Rennsteig

      1.1.2013

      Zielbereich Schmiedefeld

      16.5.2014

      Start Neuhaus

    28.9.2014
    • Laufen 3:26'16 Durchschnittliche Herzfrequenz 170 bpm, 42,88 km
      Mein erster Berlin-Marathon und zugleich der erste Stadt-Marathon. Berlin ist als eine der schnellsten Marathon-Strecken bekannt. In diesem Jahr wurde ein neuer Welt-Rekord aufgestellt. Dennis Kimetto gewinnt in 2:02:57. Mein Ziel lag bei 3:30, ich wusste aber vorher nicht wirklich, ob ich diese Zeit auf Asphalt schaffen kann. Am Ende war ich überglücklich, dass ich mein Ziel mit 3:26 leicht unterbieten konnte. Ich war mit dem Lauf sehr zufrieden. Auf den letzten 5 km musste ich allerdings ganz schön beißen. Da der Lauf bei bestem Wetter stattfand, stiegen die Temperaturen knapp unter 20 Grad. In der Sonnet dürfte es deutlich wärmer gewesen sein. Insofern floss zum Schluss mehr Wasser über meinen Kopf als in meine Kehle. Der Zieleinlauf durch das Brandenburger Tor war ein tolles Erlebnis. Aber auch die unermüdlichen Anfeuerungsrufe der fast 1 Mio. Zuschauer an der Strecke haben mich beeindruckt und das Rennen zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht. Nach dem Lauf konnte man aufgrund des wolkenlosen Himmels schön in der Sonne relaxen, bei einem lecker alkoholfreien Bier, einfach genial. Die Organisation war perfekt. Vielen Dank an die vielen Mitwirkenden.

2 Fans

  • ElBee_75
    Sportzfreund